Welche Zahnzusatzversicherung von AXA passt zu Ihnen?

Zahnvorsorge AXA Dent Komfort u
bestes Preis-Leistungsverhältnis
AXA DENT Premium u
inkl. TOP-Leistungen
  Online abschliessen Online abschliessen
Zahnersatz (Implantate, Kronen)

75% vom Rechnungsbetrag

85%-90% vom Rechnungsbetrag
Inlays

75% vom Rechnungsbetrag

85%-90% vom Rechnungsbetrag
Professionelle Zahnreinigung

75% vom Rechnungsbetrag - maximal 100 € / Jahr

100% vom Rechnungsbetrag - maximal 120 € / Jahr
Zahnbehandlungen

75% vom Rechnungsbetrag

100% vom Rechnungsbetrag
Kieferorthopädie für Kinder

75% wenn GKV nicht vorleistet. Bei Vorleistung 750€ / Vertragslaufzeit

90% wenn GKV nicht vorleistet. Bei Vorleistung 1000€ / Vertragslaufzeit
Gesundheitsfragen ja ja
Wartezeit 6 Monate 6 Monate
Zahnstaffel 1. Kalenderjahr max. 800 Euro
1. - 2. Kalenderjahr max. 1.800 Euro
1. - 3. Kalenderjahr max. 2.800 Euro
1. - 4. Kalenderjahr max. 3.800 Euro
1. Kalenderjahr max. 1.000 Euro
1. - 2. Kalenderjahr max. 2.000 Euro
1. - 3. Kalenderjahr max. 3.000 Euro
1. - 4. Kalenderjahr max. 4.500 Euro

AXA Testergebnisse

Test bester AXA Tarif Note / Rang
Stiftung Warentest 2014 AXA Dent Premium u 1,2
Focus Money 2014 AXA Dent Premium u 2,1
Waizmanntabelle 2014 AXA Dent Premium u Platz 3
Focus Money 2013 AXA Dent Premium 2,5
Franke & Bornberg 2013 AXA Dent Premium FFF
Stiftung Warentest 2012 AXA Dent Premium 1,2
Focus Money 2012 AXA Dent Premium 2,1
Ökotest 2012 AXA Dent Premium 2. Rang

AXA Bewertungen & Erfahrungen

Top Preis-Leistungsverhältnis!

Markus F. am 01.10.2016

Sehr nette Beratung, bin voll zufrieden mit dem empfohlenen Tarif.

Ilse M. am 06.08.2016

Bis jetzt alles gut geklappt, Zahnreinigung 2 x bezahlt - empfehlenswert.

Stefan H. am 01.12.2015

Ich kann noch nicht so viel sagen, weil ich erst vor kurzem die Versicherung abgeschlossen habe. Die Bearbeitung war sehr schnell! Die Unterlagen von AXA waren sehr verständlich.

Andrzej W. am 09.09.2015

Die Versicherung wurde mir von einer Freundin empfohlen. Ich habe die Versicherung direkt im Internet abgeschlossen. Bis jetzt hat alles gut geklappt, auch die Erstattung war immer sehr zügig auf meinem Konto.

Martina S. am 31.03.2015

AXA Zahnersatz - Leistungen für Implantate, Inlays, Kronen & Co

Zahnersatz Implantat

Die gesetzliche Krankenkasse leistet seit 2005 nur noch befundorientierte Festzuschüsse für Zahnersatz, d.h. auf Basis des jeweiligen Befundes erhält der Versicherte immer einen Festbetrag, welcher sich lediglich an den Kosten einer Modellversorgung, sogenannte Regelversorgung bemisst. Die GKV erstattet ohne Vorlage eines regelmäßig geführten Bonusheftes 50% der Kosten der Regelversorgung. Bei 5jährigem Nachweis eines ununterbrochen geführten Bonusheftes sind es 60%, mit 10 Jahren Bonusheft 65% - wohlgemerkt jeweils nur auf Basis der günstigen Modellversorgung - die Eigenanteile bei Wahl einer hochwertigeren Versorgung mit gleichartigem oder andersartigem Zahnersatz können ungleich höher ausfallen!

Die AXA leistet für Zahnersatz im Dent Premium u 85 bis 90% bzw. im Dent Komfort u 75% (jeweils zusammen mit dem Festzuschuss der gesetzlichen Krankenkassen). Der Leistungsbereich Zahnersatz umfasst sowohl hochwertige Implantate (zum Ersatz fehlender Zähne) als auch Kronen, Brücken oder Prothesen. Auch Teilkronen und Inlays fallen in diesen Leistungsbereich.

AXA Zahnbehandlung - Füllungen, Wurzel- und Parodontalbehandlung

Zahnfüllung

Unter Zahnbehandlung versteht man beispielsweise konservierende Leistungen wie Kunststofffüllungen oder Wurzelkanalbehandlungen. Aber auch Leistungen aus dem Bereich der Parodontologie (Behandlung von Parodontose oder Parodontitis, Knochenaufbauende Maßnahmen o.Ä.) fallen in den Bereich Zahnbehandlung.

Kunststofffüllungen werden seitens der gesetzlichen Krankenkassen nur im Frontzahnbereich in einer einfachen Ausführung erstattet. Kunststofffüllungen in den Backenzähnen, insbesondere die Ausführung als hochwertige Mehrschichtfüllung (dentindahäsive Rekonstruktion) wird nicht von der gesetzlichen Kasse (GKV) getragen. Erstattungsfähig ist im Rahmen der kassenzahnärztlichen Versorgung lediglich die Zahnfüllung mittels Amalgam.

AXA leistet im Dent Premium u 100% für hochwertige Mehrschichtkunststofffüllungen. Im Tarif Dent Komfort u werden immerhin 75% übernommen.

Wurzel- und Parodontalbehandlungen fallen teilweise in den Leistungsbereich der gesetzlichen Krankenversicherung, nämlich dann, wenn nach Abwägung verschiedener Faktoren eine Behandlung aus Sicht der GKV wirtschaftlich vertretbar ist. In diesem Fall übernimmt die GKV nach dem Sachleistungsprinzip 100% der Kosten einer vollwertigen Wurzelbehandlung. In der Praxis können allerdings auch in solchen Fällen noch zusätzliche private Kosten vom Zahnarzt abgerechnet werden (beispielsweise für eine elektrometische Längenbestimmung der Wurzelkanäle). Diese Mehrkosten werden von AXA im Premium Dent zu 100%, im Komfort Dent zu 75% getragen.

Es gibt jedoch auch Fälle, in denen die gesetzliche Krankenversicherung die Durchführung einer Wurzel- oder Parodontalbehandlung als nicht wirtschaftlich ansieht, beispielsweise wenn ein Zahn in Freiendsituation betroffen ist - in diesen Fällen wäre eine solche Behandlung reine Privatleistung. Auch diesen Fall deckt die AXA im Dent Premium u zu 100%, im Dent Komfort u zu 75% ab.

AXA Prophylaxe - professionelle Zahnreinigung & Co

Zahnbürsten auf Geldscheinen

Vorbeugende Prophylaxe ist wichtig, um sich möglichst ein Leben lang ein gesundes Gebiss zu erhalten. Wer seine Zähne gut pflegt und regelmäßige Prophylaxe betreibt, reduziert sein langfristiges Zahnersatz- Risiko erheblich.

Dementsprechend müsste den gesetzlichen Kassen an der Förderung von Prophylaxe-Maßnahmen gelegen sein - möchte man zumindest meinen. Weit gefehlt. Die gesetzlichen Krankenkassen haben zwar ein Bonus-System eingeführt, wonach jährliche Kontrolluntersuchungen mit höheren Zuschüssen für Zahnersatz honoriert werden (regulärer Festzuschuss 50% der Regelversorgung - mit 5jährigem Bonusheft sind es stattdessen 60%, mit 10jährigem Bonusheft-Nachweis letztlich 65%). Allerdings ist allein das im Sinne der modernen Zahnmedizin nicht ausreichend.

Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten beispielsweise keine professionelle Zahnreinigung, welche von Zahnärzten im Normalfall zwei mal jährlich empfohlen wird. Die Kosten einer solchen professionellen Zahnreinigung liegen je nach Aufwand im Normalfall zwischen ca. 50 und 150 Euro (im Schnitt sind rund 80-90 Euro für eine PZR fällig).

Die AXA leistet für die professionelle Zahnreinigung 100% bis zu 120 Euro je Kalenderjahr im Tarif Dent Premium U.

Im Tarif AXA Dent Komfort u werden 75% bis maximal 100 Euro (Leistungsbetrag) geleistet.

Bildnachweis: Marc Boberach / pixelio.de

AXA Kieferorthopädie - Leistungen für Zahnspangen & Co

Kind mit Zahnspange

Mittlerweile wird statistisch betrachtet mehr als jedes zweite Kind im Jugendalter kieferorthopädisch behandelt. Eine Zahnfehlstellung bei Kindern sollte aus medizinischer Sicht frühzeitig korrigiert werden - aber auch aus ästhetischen Gründen möchten viele Eltern ihren Sprösslingen ein Leben mit einer unansehnlichen Zahn- oder Kieferfehlstellung ersparen. Daher lohnt sich eine in jedem Fall auch eine Zahnzusatzversicherung für Kinder.

Die Kosten einer kieferorthopädischen Behandlung liegen im Normalfall zwischen rund 2000 und 6000 Euro, je nach Aufwand & Umfang der Behandlung.

Die gesetzlichen Kassen erstatten eine KFO-Behandlung allerdings nicht in jedem Fall, sondern nur bei mittleren und schweren Fällen, die in eine der kieferorthopädischen Indikationsgruppen (abgekürzt KIG) 3, 4 oder 5 fallen (sog. KIG 3-5).

In diesen Fällen erstattet die gesetzliche Krankenkasse eine vollwertige kieferorthopädische "Standard-Behandlung", d.h. ohne besonderen Komfort oder Ästhetik. Im Rahmen einer privaten Mehrkostenvereinbarung können umfassende Mehrleistungen (z.B. Keramikbrackets, funktionsanalytische / -therapeutische Maßnahmen, Mini-metall- / Speed-Brackets, Bracketumfeldversiegelung o.Ä.) vereinbart werden, die zusätzlich privat abgerechnet werden. Im Rahmen einer von der GKV getragenen Behandlung entstehen im Durchschnitt zwischen ca. 1000 - 2500 Euro an Mehrkosten, die Sie ohne Zahnzusatzversicherung voll privat tragen müssten. AXA leistet in diesem Fall für private Mehrkosten bis zu 1000 Euro im Tarif Dent-Premium u bzw. bis zu 750 Euro im Tarif Dent-Komfort u.

Wenn eine Fehlstellung lediglich leicht ausgeprägt ist (KIG 1-2) leistet die GKV hingegen gar nicht für die Korrektur - obwohl bei KIG 2 in aller Regel auch medizinische Gründe für eine Korrektur sprechen.

In diesem Fall wäre eine KFO-Behandlung vollständig privat zu tragen. AXA übernimmt hier die Kosten in Höhe von 90% im Dent Premium u bzw. 75% im Dent Komfort U (ohne dass in den Vertragsbedingungen ein maximal erstattungsfähiger Höchstbetrag festgelegt wäre!).

AXA Annahmebedingungen in den Dent Tarifen

3 grüne und ein roter Apfel

Die AXA stellt im Antrag für die Zahnzusatzversicherung insgesamt 3 Fragen zum Zahnzustand:

  1. Fehlen Zähne, die noch nicht ersetzt sind? (Vollständiger Lückenschluss, Weisheitszähne und Milchzähne gelten nicht als fehlende Zähne)
  2. Befinden Sie sich zur Zeit in einer zahnärztlichen oder kieferorthopädischen Behandlung oder ist eine solche notwendig, angeraten oder beabsichtigt?
  3. Besteht eine ärztlich festgestellte Zahnbetterkrankung (z.B. Parodontose / Parodontitis usw.), Zahnfehlstellung oder Kieferanomalie?

Müssen Sie eine der beiden Fragen Nr. 2 oder 3 mit JA beantworten ist eine Antragstellung bei AXA nicht möglich - der Antrag würde in diesem Fall abgelehnt werden.

Wenn Sie derzeit in einer laufenden Behandlung sind, die in absehbarer Zeit abgeschlossen ist, dann sollten Sie das Ende der Zahnärztlichen Behandlung abwarten und den Vertrag bei AXA erst danach abschließen.

Wenn Sie bei Frage Nr. 1 fehlende Zähne anzugeben haben, dann werden Sie bei 0 oder 1 fehlenden Zahn ohne Einschränkungen von AXA angenommen.

Haben Sie jedoch 2 oder 3 fehlende Zähne, gilt für die Tarife AXA DENT Premium bzw. Komfort jeweils eine abweichende Summenstaffel von insgesamt 8 Jahren. Die fehlenden Zähne sind in diesem Fall jedoch mit versichert!

Bei 2 bzw. 3 fehlenden Zähnen gilt folgende abweichende Summenbegrenzung in den ersten 8 Jahren:

DENT Premium-U: DENT Komfort-U:
500 EUR im ersten Jahr 400 EUR im ersten Jahr
1.000 EUR in den ersten 2 Jahren 800 EUR in den ersten 2 Jahren
1.500 EUR in den ersten 3 Jahren 1.300 EUR in den ersten 3 Jahren
2.000 EUR in den ersten 4 Jahren 1.800 EUR in den ersten 4 Jahren
2.500 EUR in den ersten 5 Jahren 2.300 EUR in den ersten 5 Jahren
3.000 EUR in den ersten 6 Jahren 2.800 EUR in den ersten 6 Jahren
3.750 EUR in den ersten 7 Jahren 3.300 EUR in den ersten 7 Jahren
4.500 EUR in den ersten 8 Jahren 3.800 EUR in den ersten 8 Jahren

Bildnachweis: JMG / pixelio.de

AXA Leistungsfall - So gehen Sie richtig vor

Geldscheine auf Zahnarztrechnung

Wenn Sie bei AXA eine private Zusatzversicherung abschließen, sind Sie für die Abrechnung der Leistungen selbst verantwortlich (wie ein privat Versicherter auch).

Der Zahnarzt wird Ihnen weiterhin - wie bislang auch - alle nicht von der gesetzlichen Kasse getragenen Behandlungen privat in Rechnung stellen - den Rest übernimmt tariflich Ihre AXA Zahnversicherung.

Diese Rechnungen reichen Sie im Original auf dem Postweg bei AXA an folgende Adresse ein:

AXA Krankenversicherung
Leistungsabteilung
50592 Köln

AXA wird im Anschluss alle Rechnungen prüfen und Ihnen den jeweiligen Erstattungsbetrag direkt auf Ihr Bankkonto überweisen.

Sollten umfangreichere zahnärztliche Behandlungen notwendig sein, empfiehlt es sich (auch schon im eigenen Interesse) in ausreichendem Zeitabstand vor der Behandlung einen Heil- und Kostenplan (HKP) bei AXA zur Prüfung einzureichen und die Behandlung erst nach erfolgter Prüfung und Zusage zu beginnen.

Kostenpläne müssen nicht zwingend im Original eingereicht werden, d.h. diese könnten Sie auch an AXA faxen oder per E-Mail schicken:

Fax-Nr.: 0221-14841913
E-Mail: service@axa.de

AXA Tarifauswahl - so finden Sie den passenden Zahntarif

1 Würfel mit Fragezeichen und 1 Würfel mit Ausrufezeichen

Die AXA bietet zwei Zahnzusatzversicherungen an:

AXA Dent Premium u

Wer einen Premium-Tarif mit top-Leistungen sucht, der ist hier genau richtig. Der Tarif Dent Premium u zählt mit 85-90% Leistung bei Zahnersatz, 100% im Bereich Zahnbehandlung / Prophylaxe und 90% bei Kieferorthopädie für Kinder (Zahnspange) zu den besten Zahnversicherungen am Markt. Dies unterstreicht auch das Testurteil mit Note 1,2 der Stiftung Warentest im August 2014.

AXA Dent Komfort u

Wenn Sie lediglich einen Schutz im guten Mittelklasse-Segment wünschen, dann sind Sie beim Tarif AXA Dent Komfort u gut aufgehoben. Zu absolut günstigen und bezahlbaren monatlichen Beiträgen übernimmt die AXA im Tarif Dent Komfort u 75% Leistung für Zahnersatz, Zahnbehandlung, Prophylaxe und auch Kieferorthopädie. Auch diese Zahnzusatzversicherung von AXA erhielt im Ranking von Finanztest mit Note 1,8 eine gute Bewertung.

Bildnachweis: Tony Hegewald / pixelio.de

Erstattungsbeispiele AXA Dent Premium u

Professionelle Zahnreinigung Gesamtkosten 100 €
keine Kostenbeteiligung der GKV
Kosten GKV Leistung Eigenanteil ohne AXA Leistungen AXA Eigenanteil mit AXA
100,00 € 0,00 € 100,00 € 100,00 € 0,00 €

Implantat Gesamtkosten 2000 €
(1.100 € Implantat + Implantation + 900 € Suprakonstruktion Krone), GKV-Zuschuss 350 €
Kosten GKV Leistung Eigenanteil ohne AXA Leistungen AXA Eigenanteil mit AXA
2.000,00 € 350,00 € 1.650,00 € 1.450,00 € 200,00 €

Keramikinlay Gesamtkosten 500 €
GKV-Zuschuss 50 €
Kosten GKV Leistung Eigenanteil ohne AXA Leistungen AXA Eigenanteil mit AXA
500,00 € 50,00 € 450,00 € 400,00 € 50,00 €

Hochwertige Kunststofffüllung Gesamtkosten 150 €
GKV-Zuschuss 50 €
Kosten GKV Leistung Eigenanteil ohne AXA Leistungen AXA Eigenanteil mit AXA
150,00 € 50,00 € 100,00 € 100,00 € 0,00 €

Erstattungsbeispiele AXA Dent Komfort u

Professionelle Zahnreinigung Gesamtkosten 100 €
keine Kostenbeteiligung der GKV
Kosten GKV Leistung Eigenanteil ohne AXA Leistung AXA Eigenanteil mit AXA
100,00 € 0,00 € 100,00 € 75,00 € 25,00 €

Implantat Gesamtkosten 2000 €
(1.100 € Implantat + Implantation + 900 € Suprakonstruktion Krone), GKV-Zuschuss 350 €
Kosten GKV Leistung Eigenanteil ohne AXA Leistung AXA Eigenanteil mit AXA
2.000,00 € 350,00 € 1.650,00 € 1.150,00 € 500,00 €

Keramikinlay Gesamtkosten 500 €
GKV-Zuschuss 50 €
Kosten GKV Leistung Eigenanteil ohne AXA Leistung AXA Eigenanteil mit AXA
500,00 € 50,00 € 450,00 € 325,00 € 125,00 €

Hochwertige Kunststofffüllung Gesamtkosten 150 €
GKV-Zuschuss 50 €
Kosten GKV Leistung Eigenanteil ohne AXA Leistung AXA Eigenanteil mit AXA
150,00 € 50,00 € 100,00 € 62,50 € 37,50 €